Kino

Geheimtipp für günstige Brettspiele: Kinopolis-Prämien

Am günstigsten kommt man an Spiele bekanntlich auf Flohmärkten. Wer aber nicht auf eine Originalverpackung verzichten möchte, kommt nicht um die teuren Händlerpreise drumherum….Falsch!

Seit geraumer Zeit bin ich fleißiger Kunde im Prämienshop des hiesigen Kinopolis. Und da es die Kette fast deutschlandweit gibt, möchte ich euch meine neue Art der Spieleakquise nicht vorenthalten 🙂
Mittlerweile konnte man schon allerlei Spiele, wie die Star-Wars-Version von Ubongo, Vudu oder Bang – Das Würfelspiel dort ergattern. Alles was man dazu braucht sind Premiumpunkte und davon reichen je nach Spiel bereits 1000 Punkte aus. Dazu braucht man aber wiederum eine CineCard, wo die Punkte gebucht werden. Ist man Besitzer dieser, erhält man beim Kartenkauf pro Euro Umsatz 10 Punkte gutgeschrieben.

Am Beispiel von Vudu dazu eine kleine Beispielrechnung:

  • benötigte Punkte: 1000
  • benötigter Umsatz: 100 €
  • Preis Ubongo: 15 €
  • effektiver Rabatt durch CineCard: 15 %

Und 15 % Rabatt ist natürlich eine tolle Sache. Geht man von einem Kartenpreis von 10 € aus, heißt das, dass man einfach 9 Freunde einladen muss mit einem ins Kino zu gehen und schon hat man ein nigelnagelneues Brettspiel! 🙂
Jetzt ist nur noch die Frage, wo man sich über das Ganze informieren kann und welche Brettspielprämie gerade zu haben ist. Das geht HIER

 

Wie findet ihr den „Trick“? Habt ihr andere Tipps, um günstig an Brettspiele zu kommen? Bzw. wie kommt ihr überhaupt an Brettspiele?

 

P.S.: Für Darmstädter schon einmal ein lokaler Tipp: Im Mai ist wieder Nachtflohmarkt am Karolinenplatz. Da gibt es auch viele Brettspiele zu günstigen Preisen (meist zwischen 2 – 4 €)