Top 5 Adventskalender 2017

Bestimmt gibt es auch dieses Jahr wieder ganz viele traurige Seelen, mich mit eingeschlossen, die keinen Adventskalender haben. Wie toll, dass die Brettspielszene sich diesem großen Problem annimmt. Verlage, Blogger und Händler tun ihr besten euch die Tage bis Weihnachten zu versüßen. Die fünf besten findet ihr nachfolgend. Um zum jeweiligen Kalender zu kommen, müsst ihr einfach jeweils die Zwischenüberschriften anklicken.

Spiele-Offensive

Mein Lieblings-Brettspielhändler hat schon seit Jahren einen tollen Adventskalender. Die interaktiven Türchen sehen schön aus und verbergen jeden Tag eine tolle Rabattaktion. Meistens kann man zwischen 20 und 30 % des Originalpreises einsparen, manchmal sogar mehr. Hier lohnt es sich, den Newsletter zu abonnieren und so jeden Tag direkt auf das Angebot aufmerksam gemacht zu werden.

Milan-Spiele

Dieser Versandhändler, der es preislich mit der Spiele-Offensive wirklich aufnehmen kann, hat auch einen guten Adventskalender. Er ähnelt stark dem der Spiele-Offensive, ist aber nicht so schön anzuschauen wie dieser. Dafür laufen die Angebote am Tagesende aber auch nicht ab, sodass die Rabatte der letzten sieben Tage auch noch genutzt werden können (sofern der Vorrat reicht).

Pegasus

Der nette Verlag aus Friedberg vertreibt seinen Adventskalender ausschließlich über Facebook. Das ist natürlich eine Hemmschwelle, dafür lohnt sich der Kalender aber. Jeden Tag wird dort ein Spiel verlost. Alles, was man dazu machen muss, ist deren Seite und den jeweiligen Beitrag zu liken, sowie einen Kommentar zu einer brettspielspezifischen Umfrage abzugeben. Meist machen so zwischen 150 und 200 Leute mit, sodass die Chancen gar nicht schlecht stehen, zu gewinnen, wenn man jeden Tag mitmacht.

Abacus

Ähnlich wie der Adventskalender von Pegasus, ist auch dieser nur über Facebook zu erreichen. Die Besonderheit aber ist, dass es sich um einen Zooloretto-Adventskalender handelt. Jeden Tag gibt es dort Spiele, Promos und Erweiterungen aus der Zooloretto-Reihe zu gewinnen. Das Tolle: Auch wenn man nur Promos gewinnt, gibt es das Grundspiel dazu. Um in den Lostopf zu hüpfen, muss man lediglich das abgebildete Spiel erraten und in die Kommentare schreiben. Sollte man mal auf dem Schlauch stehen, wirkt ein kleiner kurzer Blick auf die bisherigen Kommentare wahre Wunder 😉

Beeple

Das Beeple-Netzwerk ist ein Zusammenschluss von ein paar Brettspielbloggern, die mittlerweile sogar eine eigenen Spielepreis verleihen. Der aufmerksame Leser wird sich fragen, warum ich noch nicht Teil des Netzwerks bin. Tja, gute Frage. Man muss dafür eingeladen werden. Mal schauen, wann es so weit ist 😉 Das Beeple-Netzwerk hat jedenfalls einen sehr ausgefallenen Adventskalender. Es gibt nicht jeden Tag etwas zu gewinnen, sondern jeden Tag etwas zu lesen, hören oder schauen. Dabei bekommt man einen Buchstaben, der am Ende ein Lösungswort gibt. Die Preise können sich auf jeden Fall sehen lassen, v.a. das Istanbul-Würfelspiel.

 

So, das war’s. In diesem Sinne, eine schöne Adventszeit euch! 🙂